1009027

Fritz.Mac-Suite 1.1 jetzt mit Anrufliste und Telefonbuch

04.12.2008 | 15:58 Uhr |

Die Fritz.Mac-Suite bietet für alle Besitzer einer AVM Fritz-Box die Möglichkeit, den Mac zum Telefonieren und Faxen direkt zu nutzen.

Mit der Fritz.Mac-Suite lässt sich die AVM Fritz-Box als Faxgerät für ausgehende Faxe verwenden, ferner ist Mac-gestützte Telefonanwahl möglich und Anrufbeantworter-Nachrichten lassen sich damit verwalten. Der Anbieter listet eine ganze Reihe neuer Funktionen mit dem Update auf Version 1.1 auf, darunter:

  • Auslesen einer Anrufliste in der Box mit eingegangenen, ausgegangenen und verpassten Anrufen.

  • Verwaltung des Telefonbuchs in der Fritz-Box.

  • Systemweites Tastaturkürzel für das Anruffenster.

  • Animation im Anruffenster zeigt gewählte Verbindung an.

  • Für die AB-Nachrichten wird Bearbeiten und Löschen unterstützt.

  • Die Zahl der neuen Nachrichten wird im Dock-Symbol und im Anrufbeantworter-Fenster angezeigt.

  • Der Anrufmonitor kann Telefonate gefiltert anzeigen.

  • Der Anrufmonitor unterstützt Growl.

  • Der Anrufmonitor speichert die Position und kann automatisch ausgeblendet werden.

  • Auf Wunsch wird die Fritz.Mac-Suite bei der Anmeldung automatisch gestartet.

  • Die Rückwärtssuche lässt sich unterdrücken.

Die Fritz.Mac-Suite gibt es in deutscher Version bei Danholt. Sie kostet neu 30 Euro inklusive Mehrwertsteuer und läuft ab Mac-OS X 10.5.

Info: Danholt

0 Kommentare zu diesem Artikel
1009027