1037371

Phone-Disk erlaubt Datenaustausch ohne iTunes

12.07.2010 | 17:03 Uhr |

Ein Hilfsprogramm zeigt den Medien-Ordner der angeschlossenen iPhone, iPads und iPod Touch im Finder an. Dank Unterstützung mehrerer Geräte können somit sogar Dateien direkt zwischen Apples mobilen Geräten hin- und herkopiert werden.

Macroplant bietet ein Hilfsprogramm, mit dem Daten auf iPads , iPhones und iPod Touch gespeichert werden können, ohne dass der Anwender durch iTunes gehen muss. Mit Phone Disk wird der Medien-Ordner der angeschlossenen Geräte auf der Schreibtisch-Oberfläche angezeigt. Von Bildern bis hin zu Musik, elektronischen Büchern, Sprachaufnahmen, Podcasts und alle Einkäufe via iTunes sind in dieser Ansicht zugreifbar und können zwischen Computer und mobilem Gerät hin- und her kopiert werden. Wenn ein Anwender Fotos in den iOS Bilder-Ordner DCIM kopiert, werden diese von Phone Disk automatisch umbenannt, so dass vom Gerät angezeigt werden können.

Phone Disk erkennt alle Apple Geräte unter iOS , setzt keinen Jailbreak voraus und unterstützt mehrere Verbindungen gleichzeitig, d.h. Dateien können damit direkt zum Beispiel von iPad auf ein iPhone kopiert werden. Der Zugriff ist auf den Medien-Ordner beschränkt, um das iOS von unbeabsichtigten Zugriffen, die das Dateisystem zerstören würden, zu sichern.

Voraussetzung für Phone Disk (8,6 MB) ist ein Mac mit Intel Prozessor und mindestens Leopard Mac-OS X 10.5 und iTunes 8. Unterstützt werden damit alle Versionen von iPhone , iPod Touch und iPad . Das Tool Phone Disk (8,6 MB) kann bis Ende August kostenlos inklusive Freischaltcode von der Macroplant Webseite geladen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1037371