1450322

Boinx: iStop Motion optimiert für neues iPad

20.03.2012 | 09:48 Uhr |

Mit iStop Motion lassen sich mit dem aus alten Doppel 8- respektive Super 8-Zeiten bekannten "Stopptrick" unbelebte Objekte mit Einzelbildschaltung animieren oder auch langwierige Abläufe (wie das Aufblühen einer Blume) im Zeitraffer darstellen.

iStopMotion
Vergrößern iStopMotion

iStop Motion for iPad ist jetzt in Version 1.2 erhältlich und bietet gemäß Entwickler alle wichtigen Funktionen, um auch mit dem neuen iPad zuhause oder unterwegs etwa mit Spielzeug- oder Tonfiguren animierte Geschichten zu erzählen - und dies unter voller Ausnutzung der Fähigkeiten des neuesten Apple PC-Tablets. So unterstützt iStop Motion for iPad 1.2 die 5 Megapixel Facetime-Kamera bei der Aufnahme von Stopptrick und Zeitraffer. Und dies in voller 1080 HD-Auflösung. Mit dem verbesserten Arbeitsspeicher und Grafikchip ist es nun laut Entwickler möglich, die iStop Motion-Clips in HD-Videoauflösung zu exportieren, sei es auf dem iPad selbst, zu Youtube oder auf die Dropbox. Außerdem habe man die App für das neue Retina-Display des iPad optimiert, so dass die Animationen und Zeitrafferfilme nun in helleren Farben und höherer Auflösung über den Bildschirm laufen. Hinzu gekommen sind weitere Verbesserungen wie eine optimierte Performance, die Unterstützung von Dropbox und deutsche Lokalisierung. Eine Besonderheit von iStop Motion ist per kostenloser App die Unterstützung eines externen Aufnahmegerätes wie das iPhone 4 (S), die volle HD-Auflösung erhält man dabei freilich nur mit Letzterem. Die Entwickler verweisen darauf, dass die Version 1.2 bei einigen Kunden Abstürze verursacht, man arbeite unter Hochdruck an einem Update dafür. iStop Motion läuft ab dem iPad 2 und mindestens iOS 5, die Kosten für die App liegen bei 8 Euro.

Info: Boinx

0 Kommentare zu diesem Artikel
1450322