1037860

Deutschsprachige Version von Macspeech Scribe ist fertig

23.07.2010 | 09:28 Uhr |

Macspeech Scribe ist eine Transkriptionslösung für den Mac, die das lästige Tippen von Sprachaufzeichnungen ersparen will und auf Basis von Audiodateien Textdokumente erzeugt. Das umständliche Abspielen und Mitschreiben von Sprachmemos soll damit der Vergangenheit angehören.

MacSpeech Scribe
Vergrößern MacSpeech Scribe

Macspeech Scribe unterstützt Anwender bei allen Transkriptionsaufgaben von Audiodateien mit Sprachaufzeichnungen, die es laut Anbieter mit einem Klick auf den Transkribieren-Knopf in editierbaren Text gewandelt. Während Scribe arbeitet, wird der erkannte und transkribierte Text auf dem Bildschirm angezeigt. Scribe speichert bis zu sechs individuelle Sprachprofile und soll dadurch eine optimale Transkriptionsgenauigkeit auch bei unterschiedlichen Stimmen sicherstellen. Es unterstützt ein breites Spektrum an Audio-Dateiformaten wie WAV, AIF, AIFF, M4V, MP4 und M4A. Außerdem bietet es die Möglichkeit, neue Wörter oder Abkürzungen hinzuzufügen, durch die transkribierten Textdokumente zu navigieren und vieles mehr. Application Systems Heidelberg spricht von einer Erkennungsrate von bis zu 99 Prozent, die durch regelmäßige Verwendung noch weiter gesteigert werden könne. Das Programm ist für Sprachmemos in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch verwendbar. Die Software arbeitet mit Sprachaufzeichnungen von Diktiergeräten ebenso zusammen wie mit solchen von iPhones und anderen Smartphones. Macspeech Scribe setzt ein DVD-Laufwerk und einen Intel-Mac mit mindestens Mac-OS X 10.6 voraus, für die Aktivierung ist eine Internetverbindung erforderlich. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 129 Euro.

Info: Application Systems Heidelberg

0 Kommentare zu diesem Artikel
1037860