991071

Software für iPhone und iPod Touch: Schräg und witzig

18.04.2008 | 12:44 Uhr |

Das iPhone soll vor allem eines: Spaß machen. Als mobile Jukebox oder als Surfgerät. Vielleicht aber auch ganz anders. Wie kaum eine andere Hardware motiviert das iPhone Entwickler zu kleinen, albernen Miniprogrammen.

Neben praktischem Business -Smartphone ist das iPhone für viele Besitzer ein schickes Spielzeug. Abseits der zahlreich vorhandenen Spiele gibt es einige weitere Spielereien. Mal nützlich und praktisch mal einfach nur - erstaunlich.

Schräge Tools

Bilder begradigen, Schränke vermessen, Einrichtungsgegenstände ausrichten: Der Handwerker hat dafür stets eine Wasserwaage dabei, dem Geek genügt ein iPhone. Dank des eingebauten Neigungs- und Beschleunigungssensors erkennt das Handy Position und Bewegung. Grund genug, es zur Wasserwaage zu erklären.

Im Rahmen der " iApp-a-Day "-Aktion von Sean Heber wurde das kleine Tool " Level ", zu Deutsch: Wasserwage, veröffentlicht. Dies zeigt horizontale und vertikale Position in Relation zum Nullpunkt an. Die Präzision einer echten Wasserwaage darf man hier jedoch nicht erwarten. Um es zu installieren, muss die Installer.app auf dem iPhone vorhanden sein, was einen Jailbreak voraussetzt. Dort findet sich Level in dem "iApp-a-Day"-Paket.

In den Neunzigern gehörte es für viele Computerneulinge zu den ersten PC-Erfahrungen, Fotos von Verwandten und Bekannten mittels "Kai‘s Power Goo" digital zu entstellen. Aus harmlos lächelnden Großtanten wurden verzerrte Fratzen. Auch auf dem iPhone oder iPod Touch kann dieses Erlebnis von damals wieder aufleben. Mit " RealArtist " gibt es eine ganz ähnliche Applikation für die Apple-Gadgets.

Entscheidungshilfe: Coin Toss
Vergrößern Entscheidungshilfe: Coin Toss

Das Programm kann Bilder aus der Photo-Library importieren und schräge Dinge mit diesen anstellen. Um RealArtist zu installieren, benötigt es ebenfalls den Installer.app. Dazu muss man den "Sources" des Installers die Quelle "imimux.com" hinzufügen.

Wer sich im Alltag immer wieder mit wichtigen Entscheidungen konfrontiert sieht, eigentlich aber nicht besonders entscheidungsfreudig ist, sollte hin und wieder einfach eine Münze werfen. Aber bitte nicht altmodisch und traditionell mit einem Euro aus dem Portmonee. " Coin Toss " erledigt das ganze ansprechend auf dem iPhone. Mit mehreren Landesversionen der Euro-Münze.

Steuerung für Blu-Ray

Das folgende Programm ist ausnahmsweise gar sinnvoll. " BD Touch " ist eine Steuerungssoftware für Blu-Ray-Player. Es handelt sich dabei allerdings eher um eine Entwicklungsumgebung als um ein Programm. Das iPhone soll in Zukunft mit den Playern interagieren können. Auf die Bibliothek zugreifen, zusätzliche Informationen anzeigen oder den Player fernsteuern: alles das soll möglich sein. So können die Player beispielsweise den laufenden Film auch als Video auf das Handy streamen.

Die Grundlage dafür bildet die Interaktive Anwendungsschicht BD Live, die bisher von nur wenigen Playern unterstützt wird und das BD-Touch-SDK. Voraussetzung ist, dass Inhalt und Möglichkeiten bei der Produktion der Blu-Ray mit einprogrammiert werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
991071