1044071

Mac App Store startet am 6. Januar

16.12.2010 | 14:55 Uhr |

Der am 20. Oktober angekündigte Mac App Store soll am Dreikönigstag 2011 in das Netz gehen. Das hat Apple heute angekündigt.

Mac App Store
Vergrößern Mac App Store

Die Erfolgsgeschichte des App Store will Apple nun auch mit einem Mac App Store fortschreiben, über den Entwickler ihre Apps für Mac-OS X anbieten können. Den Mac App Store hatte Apple als eine der zentralen Neuerungen für das kommende Mac-Betriebssystem Mac-OS X 10.7 Lion im Oktober angekündigt und seinen Start binnen 90 Tagen angekündigt. Apple schafft es sogar in etwas kürzerer Zeit und will das Angebot nun am 6. Januar 2011 in das Netz bringen. Im Mac App Store werden Mac-Anwender sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Mac-Apps finden, die laut Apple in die Kategorien Bildung, Spiele, Grafik & Design, Lifestyle, Produktivität und Dienstprogramme unterteilt sind. "Der App Store revolutionierte mobile Apps," zitiert die Presseerklärung den Apple-CEO Steve Jobs, "Wir hoffen dasselbe mit dem Mac App Store für PC-Apps zu schaffen indem wir das Finden und Kaufen von PC-Apps leicht und spaßig machen." Den Mac App Store will Apple den Nutzern von Mac-OS X 10.6 Snow Leopard am 6. Januar über die Softwareaktualisierung bereit stellen.

Wie im App Store finden Softwarekäufer Bestenlisten, bestehend aus Empfehlungen des Verkaufsteams und von Anwendern, und können Software selbst bewerten und beurteilen. Einmal gekaufte Apps kann man auf all seinen Macs verwenden, Updates stellt der Mac App Store in der bekannten Weise bereit. Dies erleichtere es, seine Software auf dem aktuellen Stand zu halten, verspricht Apple. Entwicklern bietet Apple das gleiche Geschäftsmodell wie im App Store an, 70 Prozent der Erlöse erhält der Entwickler, der Rest geht an Apple. Im Gegensatz zum App Store sind kostenlose Demos von kostenpflichtigen Apps nicht erlaubt, ebenso fehlt der In-App-Kauf.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1044071