1003946

Softwareprobleme: Orange will angeblich Verkauf von BlackBerry Bold einstellen

10.10.2008 | 09:40 Uhr |

Laut eines internen Berichts will der Provider Orange das Blackberry-Modell Bold möglicherweise aus dem Handel nehmen.

Der Mobilnetzbetreiber Orange ist offenbar nicht zufrieden mit dem Blackberry Bold: Gerüchten zufolge soll ein internes Memo im Vereinigten Königreich aufgetaucht sein, demzufolge Orange den Verkauf des Smartphones einstellen möchte - Grund sei eine Reihe von Softwarefehlern. Der Hersteller Research in Motion soll sich aber bereits um die Fehlerbehebung kümmern. Über das Blackberry Bold waren ähnliche Berichte über unzuverlässigen 3G-Empfang wie beim iPhone aufgetreten . Als kein Problem, aber einen Nachteil gegenüber dem iPhone hatte sich die Geschwindigkeit des Blackberry-Browsers erwiesen .

0 Kommentare zu diesem Artikel
1003946