956088

Softwareticker vom 27. September

26.09.2006 | 11:35 Uhr

ffmpeg X 0.0.9x +++ LyFOX 0.7 +++ Photomatix Pro 2.3 +++ Adobe Lightroom Beta 4 +++ Media Central 2.3 +++ MacPilot +++ iTunify 1.4 +++ LightZone 2.0 +++ Redline +++ Bibble 4.9 +++ Civilization IV Demo +++ Intex Publishing

ffmpeg X 0.0.9x

Bei der Umwandlung einer Videodatei in Formate wie MPEG 1(Video-CD), SVCD oder auch Divx bietet das Programm ffmpeg X alle notwendigen Mittel. Genau genommen ist es eine Bedienoberfläche für etwa 20 Video-Funktionen der Unix-Tools mencoder, mplayer und mpeg2enc. Das Mac-OS X-Programm kann DVDs auch direkt umwandeln, respektiert aber einen Kopierschutz. Ein Installer für die zusätzlich erforderlichen Unix-Komponenten ist Bestandteil des Pakets. Nach der Registrierung steht auch eine Option zur Verfügung, SVCDs in DVDs umzuwandeln und mehr als 4 GB große Film-DVD auf eine für DVD-R-Rohlinge passende Größe verkleinern. Dazu nutzt das Programm das Tool M2VRequantisierer von Metakine , auf dem auch Metakines Tool DVDRemaster basiert. Beschränkt man sich auf die Voreinstellungen (Presets) muß man nur noch eine Filmdatei öffnen und das gewünschte Endformat (z.B. SVCD) auswählen. PAL und NTSC werden automatisch erkannt, auch MOV und Flash kann als Exportformat gewählt werden. Die neueste Version bekam ein Preset für den neuen Video-iPod, das Filme im Format 640x480 mit dem Codec H.264 erstellt.

LyFOX 0.7

Die auf der Seite Yahoo Musik angebotenen Videos kann man nur mit einem speziellen Plug-in ansehen, das es als Windows-Plug-in und für den Uralt-Browser Netzscape 4.7 gibt. Da das Mac-OS 9-Programm Netscape nicht mehr auf Intel-Macs läuft, benötigen Intel-Macianer eine Alternative. LyFOX kann die Yahoo-Seite durchsuchen und öffnet die als Stream angebotenen Musikvideos und Interviews im Quicktimeplayer. Zusätzlich ist das WMV-Plug-in von Flip4Mac erforderlich. Auch eine Linux- und eine Windows-Version sind verfügbar.

Photomatix Pro 2.3

Die Software Photomatix kann aus verschieden belichteten Fotos Bilder mit besonders hoher Dynamik erstellen. Nimmt man etwa mit einer Digitalkamera eine so genannte Belichtungsreihe eines Motives auf (d.h. mehrere Bilder mit verschiedener Belichtung), kann Photomatix aus diesen Bildern ein Bild mit besonders guter Bildqualität erstellen. Die aktuelle Version bekam eine neue Tone-Mapping-Funktion und weitere Verbesserungen. Neben der 99 US-Dollar teuren Pro-Version gibt es auch ein Photoshop-Plug-in, das nur Tone-Mapping beherrscht. Eine preiswerte Basic-Version gibt es nur noch für Windows, die Mac-Version wurde gestrichen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
956088