2016837

Sonnet präsentiert Thunderbolt Pro P2-Kartenleser

06.11.2014 | 17:04 Uhr |

Mit dem Thunderbolt Pro P2 Kartenleser stellt Sonnet ein neues Gerät mit Thunderbolt-Interface und einem Slot vor. Es ist laut Hersteller das derzeit schnellste und kostengünstigste Gerät seiner Klasse.

Der Thunderbolt Pro P2-Kartenleser wird per Thunderbolt-Kabel angeschlossen und darüber auch mit Strom versorgt. Die Maße gibt der Hersteller mit 3,6 Zoll Breite, einem Zoll Höhe und 4,5 Zoll Tiefe an. Damit soll der Thunderbolt Pro P2 der schmalste P2 Kartenleser sein, der derzeit erhältlich ist. So benötigt er nur wenig Platz und eigne sich besonders für den Einsatz unterwegs. Das leichte und dabei stabile Aluminium-Gehäuse sorgt für einen sicheren Transport, verspricht der Anbieter weiter. Per mitgeliefertem Thunderbolt-Kabel kann das Gerät direkt an jeden Mac mit Thunderbolt-Port angeschlossen werden oder an das Ende einer Thunderbolt-Geräte-Kette. Auf Basis der 10 Gbps Thunderbolt-Technologie soll es alle P2-Speicherkarten und Bildwiederholraten mit maximaler Geschwindigkeit unterstützen. Mit einem optional erhältlichen Adapter können auch MicroP2-Karten gelesen werden.

Videofilmer, die einen Panasonic P2 HD oder P2 VariCam-Camcorder einsetzen, können damit Filmmaterial von unterschiedlichen P2-Speicherkarten mit einer Geschwindigkeit von bis zu 70 MB/s auslesen. Der Thunderbolt Pro P2-Kartenleser (Artikelnummer TB-P2) ist ab Mitte November zum UVP von 335 Euro inklusive Mehrwertsteuer erhältlich.

 

0 Kommentare zu diesem Artikel
2016837