922317

Sony: 100 Mio. PlayStation verkauft ...

20.05.2004 | 09:51 Uhr |

Der Gesamtverkauf von Sonys PlayStation- und PS-One-Spielkonsolen hat am Dienstag dieser Woche die 100-Millionen-Marke durchschritten. Dies gab Sony Computer Entertainment Inc. (SCEI) am Mittwoch bekannt.

Die PlayStation wurde 1994 zunächst in Japan vorgestellt, im Jahr 2000 kam der Nachfolger die PS One die softwarekompatibel zum Vorgänger ist. In Japan und anderen asiatischen Ländern konnte Sony von beiden Modellen bis zum 18. Mai 20,72 Millionen Einheiten, in Nordamerika knapp 39,67 Millionen und in Europa und anderen Ländern mit PAL-Fernsehstandard 39,61 Millionen Geräte verkaufen. Auf der Softwareseite wurden rund 7.300 Titel in den Handel gebracht, die in Summe 949 Millionen mal verkauft wurden.

In den letzten Jahren ging der Verkauf der PS One jedoch stark zurück. Grund ist die Konkurrenz aus dem eigenen Hause mit der PS2, die mittlerweile die wichtigste Spielplattform für Sony geworden ist. Bis März 2004 konnte Sony 3,3 Millionen PS2 und 32 Millionen Softwaretitel unters Volk bringen.

Die erste Handheld-Playstation, die PlayStation Portable (PSP) soll Ende diesen Jahres in Japan und Anfang 2005 in Nordamerika und Europa in den Handel kommen. Die dritte Generation der Home-Spielkonsolen, die PlayStation 3 soll bis spätestens 2006 zu Kaufen sein.

Kategorie

Info

Spielkonsolen

Preise & Händler

0 Kommentare zu diesem Artikel
922317