892958

Sony Ericsson sucht Killeranwendungen für P800

21.08.2002 | 11:30 Uhr |

MÜNCHEN ( COMPUTERWOCHE ) - Unter dem Motto "Code to Cash" sucht Sony Ericsson nach Killeranwendungen für sein kommendes Smartphone "P800" mit eingebauter Kamera und Symbian-Betriebssystem. Das Unternehmen hat einen Programmier-Wettbewerb ausgelobt. Die 50 besten Java-Anwendungen, die dabei eingereicht werden, will das Unternehmen zum Start des P800 bewerben und bei Netzbetreibern promoten, die diese dann wiederum über ihre Web-Seiten verbreiten sollen - ein kostenloser Vertriebsweg für die Entwickler mithin.

Das P800 kommt vermutlich im Oktober auf den Markt und kombiniert wie Nokias konkurrierendes "7650" Mobiltelefon, PDA und Digitalkamera. Gegenüber dem finnischen Rivalen geriet Sony Ericsson trotz hehrer Verkaufsziele zuletzt immer mehr ins Hintertreffen. Das schwedisch-japanische Joint Venture kam im zweiten Quartal auf rund 5,5 Prozent Marktanteil (ein Siebtel von Nokias) nach 6,5 Prozent im vorhergehenden Dreimonatszeitraum und verkaufte mit fünf Millionen Geräten 800.000 weniger als im Vorquartal. (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
892958