948398

Sony: Erster DVD-Brenner mit DVD-RAM-Unterstützung angekündigt

22.02.2006 | 11:29 Uhr |

Sony hat die Verfügbarkeit seines ersten DVD-Brenners angekündigt, der nicht nur die Formate DVD+R und DVD-R unterstützt, sondern auch DVD-RAM.

Die Konkurrenz bietet DVD-Brenner mit DVD-RAM-Unterstützung schon länger an. Jetzt zieht auch Sony nach und hat den DVD-Brenner DW-G120A angekündigt. Die OEM-Version des Laufwerks ist ab sofort erhältlich. Im März wird ein "Brown Box"-Kit mit dem gleichen Laufwerk auch unter der Bezeichnung Sony DW-G120A-BR im Handel erhältlich sein.

Der neue DVD-Brenner wird von Sony als "Super-Multi-Format"-Laufwerk bezeichnet. Das nunmehr auch DVD-RAM unterstützt wird, begründet Sony damit, dass die Nachfrage seitens der Kunden für solche Laufwerke groß sei.

Bei DVD-RAM-Medien erfolgt das Brennen mit 5facher Geschwindigkeit. DVD+/-R Single-Layer-Medien beschreibt das Laufwerk mit 16facher Geschwindigkeit. Bei Double/Dual Layer Discs liegt die Geschwindigkeit bei 8x (DVD+R DL) beziehungsweise 4x (DVD-R DL). Wiederbeschreibbare Medien werden mit 8facher (DVD+RW) und 6facher (DVD-RW) bearbeitet. CD-Rs beschreibt der Brenner mit 48facher Geschwindigkeit.

Der Brenner verfügt über eine Ultra DMA Mode 2 ATAPI-Schnittstelle. Zur Vibrationsreduzierung kommt ABS (Auto Balancer Spindle) zum Einsatz. Standardmäßig liegt die CD-Geschwindigkeit bei 40fachem Tempo, um Vibrationen und die Lärmentwicklung zu verringern. Per Tastendruck kann die "Turbo Boost Control"-Funktion aktiviert werden, wodurch CDs dann mit 48facher Geschwindigkeit gelesen und beschrieben werden. Das Laufwerk ist laut Angaben von Sony selbstkühlend und soll zu den kürzesten - verbessert die Luftzirkulation im Rechner - auf dem Markt gehören.

Die OEM-Version des neuen DVD-Brenners ist, wie bereits erwähnt, ab sofort erhältlich. In den Handel kommt das Laufwerk im März: Der Preis: 55 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
948398