1030385

Sony bringt kompakten E-Bookreader für unter 200 Euro

25.01.2010 | 14:59 Uhr |

Mit dem Pocket Reader will Hersteller Sony ein günstiges Einstiegsgerät in die Welt der E-Books am Markt platzieren. Das Gerät speichert Hunderte Bücher, der Akku soll für Wochen reichen.

Sony Reader Pocket Edition PRS300R
Vergrößern Sony Reader Pocket Edition PRS300R
© Sony

Sonys PRS300R Edition Pocket Reader ist ein kompakter E-Bookreader , der auch problemlos in Jacken- oder Handtaschen passen soll. Das Lesegerät hat einen vergleichsweise kleinen Bildschirm mit 5 Zoll Dagonale (12,7 Zentimeter) und 800 mal 600 Pixel Auflösung. Dank des Speichers von 512 Megabyte sollen bis zu 330 Bücher gleichzeitig mit auf Reisen gehen. Sony Edition Pocket Reader unterstützt die Formate EPUB, .txt, PDF, .rtf und Bbeb.

Im EPUB-Format soll der Akku für 6.800 Seitenumblätterungen reichen, in anderen Formaten noch etwas mehr. Das Gerät wiegt etwa 220 Gramm und ist ungefähr 16 mal 11 mal einen Zentimeter groß. Der Akku ist fest eingebaut. In den USA ist das Gerät schon seit 2009 erhältlich, Ende Februar 2010 soll es auch nach Deutschland kommen und 199 Euro kosten, die Straßenpreise dürften darunter liegen. Eine Verwaltungssoftware für OS X und Windows liegt bei.

Info: Sony

0 Kommentare zu diesem Artikel
1030385