1051693

Sony PSP: Pretty in pink

24.08.2006 | 14:17 Uhr |

Nachdem Sony kürzlich die Playstation 2 in ein rosa Gehäuse gesteckt hat, ist dasselbe nun auch mit der Playstation Portable passiert.

Sony P!nk PSP
Vergrößern Sony P!nk PSP

Offenbar peilt Sony mit der Einführung der Playstation Portable in rosa neue Zielgruppen an. Die tragbare Spielekonsole entstand in Zusammenarbeit mit der Sängerin Pink, die bei Sony BMG unter Vertrag steht. Das „P!nk PSP Value Pack” soll ab 27. Oktober erhältlich sein und wird neben der rosafarbenen PSP weiße Kopfhörer, eine Tasche, ein Armband und einen Memory Stick Duo mit 32 MB Speicherplatz beinhalten. Sony will damit vor allem junge Frauen als neue Kunden gewinnen und ihnen eine „selbstbewusste und positive Einstellung“ vermitteln.

Dem „Value Pack“ liegt zudem eine UMD (Universal Media Disc) mit verschiedenen Videos von Pink und dem bisher auf keinem Album veröffentlichten Song „Crash and Burn“ bei. Weitere exklusive Inhalte erhalten die potenziellen Kundinnen bei der Registrierung ihrer PSP auf www.yourpsp.com. Sony wird das „P!nk PSP Value Pack“ für knapp 230 Euro in den Handel bringen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1051693