875926

Sony macht weniger Gewinn

26.01.2001 | 00:00 Uhr |

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der japanische Elektronikkonzern Sony hat im dritten Fiskalquartal 2000/2001 (Ende: 31. Dezember) seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 10,1 Prozent auf 18,35 Milliarden Dollar gesteigert. Der Vorsteuergewinn des Unternehmens lag bei 1,16 Milliarden Dollar. Im dritten Quartal des vergangenen Jahres betrug dieser Wert noch 1,41 Milliarden Dollar. Damit lag das Ergebnis am unteren Ende der Analystenerwartungen. weiter

0 Kommentare zu diesem Artikel
875926