924006

Sony verschiebt PSX auf 2005

12.07.2004 | 12:45 Uhr |

Der Sony-Konzern hat die Markteinführung seines PSX-Rekorders in den USA auf das kommende Jahr verschoben.

Hintergrund sei die schwache Nachfrage, sagte ein Sprecher des Elektronikkonzerns am Montag in Tokio. Bei PSX handelt es sich um einen DVD-Rekorder mit integrierter Spielkonsole. Ursprünglich war der Markteintritt in den Vereinigten Staaten für Ende 2004 vorgesehen. Wann der PSX in Europa in die Läden komme, sei noch nicht entschieden, sagte der Sprecher weiter. Analysten zufolge ist der Verkauf des Gerätes auf dem Heimatmarkt bislang nur schleppend angelaufen. Sony hatte den PSX im Jahr 2003 eingeführt, bislang aber noch keine Verkaufszahlen veröffentlicht. Im laufenden Geschäftsjahr (März 2005) will der Konzern in diesem Segment eine Million Geräte verkaufen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
924006