962530

Sony will keine Porno-Filme auf Blu-ray-Discs

15.01.2007 | 07:31 Uhr |

Im Formatkriegt HD-DVD vs. Blu-ray-Disc hat Sony offenbar eine schwere Niederlage erlitten: Die Pornoindustrie entscheidet sich hauptsächlich für das HD-DVD-Format.

Schuld daran ist aber Sony selbst - offenbar erlaubt es das Unternehmen den Produzenten der Blu-ray-Scheiben nicht, entsprechende Filme herzustellen. Sonst drohe der Entzug der Lizenz. Ob es klug von Sony ist, das alte Gesetz "Sex sells" zu ignorieren, bleibt abzuwarten. Bereits beim letzten großen Formatkrieg zwischen VHS, Betamax und Video 2000 gewann das technisch eigentlich unterlegene VHS-Format - unter anderem deswegen, weil sich Videotheken und die Sexfilm-Industrie für dieses entschieden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
962530