887796

Sonys Interpretation des Digital Hub

12.10.2001 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt- Ein PC-Produkt, das mit Apples Konzept des Digital Hub konkurriert, ist der jetzt auch in Deutschland erhältliche Vaio Desktop von Sony. Das aktuellste Modell, das gerade in den USA auf den Markt kommt, bietet eine 1,7 GHz-CPU von Intel, eine 32-MB-Grafikkarte von Nvidia und ein reichhaltiges Angebot an Multimedia-Software. So liegen etwa für den Videoschnitt Premiere LE bei, für die Bildbearbeitung Photoshop Elements. Da in der PC-Version die Grafikkarte von Nvidia, die auch Apple verbaut, TV-Fähigkeiten besitzt, dient das System auch als Fernseher und Radio. Ein Pioneer-DVD-Recorder gehört ebenfalls zur Ausstattung. Als Festplatte wird ein Modell mit 80 GB verwendet, die Speicherausstattung beträgt 512 MB RAM. Das System ist in den USA ohne Monitor für 2800 US-Dollar erhältlich. sw

Info: Sony www.sony.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
887796