913706

Sonys UX-Cliés entern die USA

21.07.2003 | 10:31 Uhr |

Vergangene Woche präsentiert Sony den Clié-PDA UX50im Tablet-PC-Design mit integriertem Bluetooth und Airport-kompatiblem WLAN. Sowohl dieses Modell als auch der kleine Bruder UX40 sind ab September auch in den USA zu haben.

Zunächst war das UX50-Modell nur für den japanischen Markt geplant, doch Sony hat diese Pläne in sehr kurzer anscheinend über den Haufen geworfen. Jetzt gibt es den Personal Digital Assistant (PDA) mit beleuchteter Tastatur sowie WLAN und Bluetooth für rund 700 US-Dollar ab September auch in den Vereinigten Staaten.

Parallel zum UX50 veröffentlicht Sony auch den Clié UX40, sozusagen der kleine Bruder des WLAN-Geräts. Insgesamt ist der UX40 baugleich mit dem UX50, allerdings hat Sony hier auf das WLAN-Modul verzichtet. Leider lässt sich das Modul nicht nachträglich einbauen, dafür sinkt der Straßenpreis auf rund 600 US-Dollar.

Eine Entscheidung über einen Release in Europa hat Sony noch nicht getroffen, bei entsprechender Response seitens der potenziellen Kundschaft könnte sich das allerdings sehr schnell ändern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
913706