869654

Sonys erste Filme auf Blu-ray kommen später

05.05.2006 | 10:52 Uhr |

Sony hat in den USA den Start der ersten Filmtitel auf Blu-ray-Discs um einen Monat auf Juni verschoben. Den Anwendern wird diese Verschiebung allerdings nicht allzu viel ausmachen, da auch die dafür nötigen Player erst Ende Juni erhältlich sein sollen.

Während die HD-DVD-Konkurrenz um Toshiba bereits erste Geräte und Filme in den US-Markt pumpt, lässt Blu-ray weiter auf sich warten. Nachdem Samsung vor wenigen Wochen erklärt hat, dass sein erster Blu-ray-Player erst Ende Juni erscheinen wird, rund ein Monat später, als geplant (:wir berichteten), hätte sich die unsinnige Situation ergeben, dass es zwar Filme auf Blu-ray zu kaufen gibt, aber noch keine Player verfügbar sind. Denn der Start der ersten Filmtitel auf Blu-ray-Discs war für den 23. Mai angepeilt.

Nun hat Sony angekündigt, dass der Start der ersten Filmtitel ebenfalls verschoben wird. Als neuer Starttermin wird der dabei 20. Juni genannt, fünf Tage später sollen dann auch Blu-ray-Player im Handel erhältlich sein. Kostenpunkt: 999 US-Dollar. Zum Vergleich: Der günstigste HD-DVD-Player, der derzeit in den USA erhältlich ist, kostet 499 US-Dollar.

Die erste Welle an Filmen auf Blu-ray-Discs umfasst die Titel "50 First Dates," "The Fifth Element," "Hitch," "House of Flying Daggers," "A Knight's Tale," "The Last Waltz," "Resident Evil Apocalypse" "Underworld: Evolution" und "XXX".

Ursprünglich für den 13. Juni angekündigt war die Veröffentlichung weiterer sieben Titel: "Kung Fu Hustle," "Legends of the Fall," "Robocop," "Stealth," "Species," "Swat" und "Terminator". Wann diese Filme nun erscheinen werden, ist nicht bekannt.

:Pornoindustrie will DVD-Formatkrieg entscheiden (PC-WELT Online, 03.05.2006)

:Samsung verschiebt Start von Blu-ray-Player (PC-WELT Online, 04.04.2006)

0 Kommentare zu diesem Artikel
869654