1988972

Sorgt Apple-Personalchefin Denise Young-Smith wieder für mehr Innovation?

03.09.2014 | 08:42 Uhr |

Viele Kritiker werfen Apple seit längerer Zeit vor, das Unternehmen aus Cupertino hätte seine Innovationskraft verloren. Personalchefin Denise Young-Smith könnte diesem Trend mit einigen antreibenden Worten entgegenwirken.

Zumindest fordert die Personalchefin von Apple die Mitarbeiter des Unternehmens in einem internen Schreiben zu mehr Inklusion und Diversität auf.
 
Sie betont, wie wichtig und auch bedeutsam diese Themen für alle wären – sowohl für das Unternehmen selbst, aber auch für die Kunden von Apple.
 
Die Apple-Mitarbeiter werden von Young-Smith nun dazu angehalten, im Arbeitsalltag wieder mehr „Engagement für Inklusion“ zu demonstrieren, was wiederum zu den „besten Innovationen“ führt, wie die Personalchefin verrät.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1988972