948668

Sound im Quartett

03.03.2006 | 12:23 Uhr |

In Preis und Optik als Konkurrenz zum iPod Shuffle angesiedelt, toppen die neuen MP3-Player die Apple-Geräte in Funktionalität und Preisleistungsverhältnis.

Trekstor stellt auf der Cebit vier neue MP3-Player vor und hat wieder mal deutsche Sangesprominenz vor den Karren spannen können, um die Neuheiten auch aufmerksamkeitsstark zu bewerben. Ex-No-Angel Jess durfte einem Gerät auch gleich noch ihren Namen geben. Die Player haben im Gegensatz zum Shuffle ein Display und ein integriertes Diktiergerät, die Modelle iBeat Cebrax und Mood lassen sich mit einem Stereo-FM-Radio aufrüsten, beim iBeat Classico gehört das Radio zur Standardausstattung. Letzterer kommt außerdem mit einem USB-2.0-Anschluss und Sennheiser-Kopfhörern.

Alle vier neuen Player sollen mindestens 15 Stunden lang laufen und sind je nach Modell in Größen zwischen 256 MB und 2 GB erhältlich. Der günstigste Player kostet 35 Euro, der teuerste 200. Ab April sind die iBeats im Fachhandel, zuvor schon auf der Cebit, Halle 1, Stand A61.

0 Kommentare zu diesem Artikel
948668