946450

Southpark-Studio setzt auf Xserve

03.01.2006 | 12:57 Uhr |

Xserve-RAID für Daten-Backup.

Apple Xserve Raid
Vergrößern Apple Xserve Raid

Nach einem Bericht der Computerworld hat sich das South Park Studio drei Xserve-RAID-Systeme zugelegt. Die Entwickler der Serie South Park wollen das System zusammen mit einer Tape Library von Exabyte für Backup-Zwecke verwenden. Als Backup-Software kommt eine Lösung von Atempo zum Einsatz. Laut Bericht entstehen bei der von 30 Mitarbeitern produzierten Sendung sehr große Datenmengen.

Weitere Info: Computerworld

0 Kommentare zu diesem Artikel
946450