1590393

Facebook integriert Dropbox

28.09.2012 | 10:33 Uhr |

Ab sofort können Sie Inhalte aus Ihrer Dropbox direkt in Facebook-Gruppen hochladen. Zugriff auf Ihre Dropbox soll Facebook aber nicht erhalten, verspricht das Dropbox-Team.

Der beliebte Cloud-Speicher Dropbox erhält eine Facebook-Anbindung. Facebook-Gruppen-Mitglieder können Daten aus ihrer Dropbox in die Gruppe laden. Wenn Sie die Datei später in der Dropbox überarbeiten – etwa eine aktuelle Fassung hochladen – erhält die Facebook-Gruppe automatisch das Update und eine Benachrichtigung darüber. Die aus der Dropbox nach Facebook hochgeladene Datei kann von anderen Gruppenmitgliedern nicht nur „geliked“ und kommentiert, sondern auch heruntergeladen werden. Es steht auch eine Preview-Funktion zur Verfügung.

Das Feature wird schrittweise ausgerollt – eventuell dauert es ein wenig, bis Sie Zugriff haben. Bis dahin steht wie gehabt die Funktion „Datei hinzufügen“ bereit, die Sie ohne Dropbox bis zu 25 MB große Dateien hochladen lässt.

Um das Feature nutzen zu können, benötigen Sie neben einem Facebook- auch einen Dropbox-Account. Klicken Sie wie gehabt auf „Datei hinzufügen“ über der Beitrag-Schreiben-Box in der Facebook-Gruppe, dann auf den Dropbox-Button. Beim ersten Upload aus der Dropbox nach Facebook werden Sie um Erlaubnis gebeten. Dropbox erhält folgende Informationen, wenn Sie zustimmen: Ihren Namen, Ihre Mail-Adresse und Infos über Gruppe und die anderen Mitglieder der Gruppe. Facebook erhält nur den Link zur Datei, aber keinen Zugriff auf die Dropbox, betont das Dropbox-Team. Sollten Sie später die Verbindung Dropbox-Facebook widerrufen wollen, loggen Sie sich einfach unter www.dropbox.com ein und wechseln Sie über das Drop-Down-Menü oben rechts in die Einstellungen. Dort unter „Soziale Netzwerke“ klicken Sie auf „abmelden“ neben „Facebook“.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1590393