1048922

Facebook führt Login-Freigabe ein

13.05.2011 | 07:20 Uhr |

Facebook will mit einer neuen Authentifizierung den Login sicherer machen und Identitätsdiebstahl verhindern helfen

Diese Neuerung im größten sozialen Netzwerk gab das Unternehmen gestern in seinem Blog bekannt. Login Approvals soll es Identitätsdieben erschweren, sich in fremde Facebook-Konten einzuloggen. Hat man Login Approvals aktiviert, fordert Facebook neben Eingabe der E-Mail und des Passwortes einen numerischen Code, wenn man sich von einem zuvor nicht mit dem Account benutzten einloggen will.

Den Zahlencode verschickt der Server per SMS an die mit dem Konto verknüpfte Mobiltelefonnummer. Wenn Identitätsdiebe sich also in eine fremdes Konto hacken wollten, müssten sie auch Zugriff auf das Mobiltelefon des Bestohlenen haben. Bei einem gescheiterten Login-Versuch wird der legitime Eigner des Kontos alarmiert, sein Passwort zu ändern. Sich selbst aussperren kann der Eigner sich nur bedingt, hat er bei einem Login-Versuch von einem fremden Gerät sein Handy nicht parat, kann er sich zwar nicht anmelden, von einem bereits freigegebenen Gerät gelingt der Login dann jedoch wieder. Login Approvals lassen sich in den Sicherheitseinstellungen des Accounts aktivieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1048922