1037678

Bald 500 Millionen Facebook-Mitglieder

20.07.2010 | 07:22 Uhr |

Mit einer Sammlung von kurzen Erlebnisberichten von Nutzern, wie Facebook ihr Leben beeinflusst, will die soziale Netzwerkseite einen Meilestein feiern.

Facebook erwartet, dass in dieser Woche die Anzahl der Anwender die 500-Millionen-Marke überschreitet, sechs Jahre nach der Gründung des sozialen Netzes. Dabei scheint es noch gar nicht so lange her zu sein, dass Facebook als eine Studenten-Webseite in einem Studentenheim der Harvard Universität loslegte. Mittlerweile jedoch ist Facebook laut Google die am meisten genutze Internetseite überhaupt und nebenbei ein Multi-Milliarden schweres Imperium .

Um sich eine halbe Milliarde Anwender vorzustellen nehme man einfach mal alle Einwohner von Deutschland, Japan und den USA. Oder zweimal die Einwohner von Mexiko und alle Brasilianer, rät die Washington Post .

Randy Zuckerberg, der PR-Direktor bei Facebook, hat in einem Interview mit All Things Digital angekündigt, dass die soziale Internetseite den neuen Meilenstein mit "Facebook-Geschichten" feiern will. Die Idee ist, dass "diesesmal nicht Zahlen und Statistiken gelobt, sondern die Anwender selbst gefeiert werden sollen", berichtet Zuckerberg.

Facebook lädt dazu all seine Nutzer ein, ihre Geschichte, wie Facebook ihr Leben verändert hat, auf einer Webseite in bis zu 420 Buchstaben einzureichen. Die Beiträge werden dann nach geographischen Orten sortiert und in Kategorien wie "Neue Liebe", "Trauer meistern" oder "Naturkatastrophen" eingeteilt. Alle Anwender können die Nutzergeschichten mit "mag ich" bewerten und die beliebtesten Favoriten werden dann besonders hervorgehoben.

Aber wie immer seine alle Nutzer gewarnt: Facebook wird nach eigenem Ermessen die Daten auswerten und veröffentlichen, also muss der Anwender selbst seine Privatsphäre schützen und nie all zu persönliche Daten einreichen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1037678