1041674

Facebook erweitert iPhone-App um Groups, Deals und Places

04.11.2010 | 07:37 Uhr |

Facebook hat seine iPhone-App um zahlreiche Features erweitert und diese gestern auf einer Pressekonferenz vorgestellt.

Den ortsbezogenen Dienst Places, mit dem Anwender an einem Ort "einchecken" und des ihren Freunden mitteilen können, bekommt ein Update, das Facebook "Deals" nennt. Einzelhändler können Facebook-Nutzern, die in der Nähe eingecheckt sind, Rabattcoupons oder andere Angebote nun auf das Handy schicken. Facebook hat nach eignen Angaben in den USA schon mit zahlreichen Retailern entsprechende Verträge geschlossen. Die Angebote stellt die Facebook-App jedoch nur in der Places-Liste dar und sollen den Nutzer nicht überschwemmen. In die iPhone-App integriert Facebook nun auch seine erst im Oktober überarbeitete Funktion Groups, mit der Anwender Interessengruppen gründen und bestimmte Personen dafür einladen können. Auf iOS-Geräten, die Multitasking unterstützen, soll nun auch ein Single Sign On funktionieren: Facebook-Nutzer müssen sich nur einmal in den Dienst einloggen, andre Apps, die auf Facebook zugreifen, können diesen Accout nutzen, ohne dass sich der Anwender wiederholt authentifizieren muss.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1041674