1053668

Deutsche Post plant Online-Brief

24.11.2009 | 10:00 Uhr |

In der ersten Hälfte 2010 will die Deutsche Post den "Online-Brief" starten. Er wird kostenpflichtig sein und soll im Unterschied zur klassischen Mail Spam vermeiden.

Deutsche Post plant Online-Brief
Vergrößern Deutsche Post plant Online-Brief
© Deutsche Post DHL

Wie das Handelsblatt online berichtet, diskutiert die Post derzeit das Preismodell für den neuen Online-Brief. Gratis oder ausschließlich werbefinanziert werde der Online-Brief aber in keinem Fall werden, wie Post-Chef Frank Appel sagte. Unter anderem denke die Post über eine Flatrate für den Online-Brief nach. Mit dem Online-Brief will die Deutsche Post ein neues Geschäftsfeld eröffnen und damit den rückläufigen Gewinnen aus dem Briefgeschäft entgegenwirken.

Der entscheidende Vorteil des Online-Briefes gegenüber der E-Mail soll das Briefgeheimnis sein. Jeder Nutzer muss sich zuvor per Personalausweis ausweisen und für den Online-Brief registrieren. Danach kann der registrierte Kunde digitale Briefe versenden. Absender und Empfänger sollen aufgrund der Registrierung eindeutig identifizierbar sein. Eine Spamflut soll dadurch unmöglich sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1053668