958876

Sparen beim Drucken

10.11.2006 | 13:22 Uhr |

Sei es ein Brief für das Finanzamt, eine Einladungskarte oder Fotos vom letzten Urlaub – ein Drucker ist ein unentbehrlicher Partner für den Mac. Kosten verursacht die wichtigste Peripherie jedoch nicht nur bei der Anschaffung. Wir sagen, worauf Sie achten müssen, um Kostenfallen zu vermeiden.

Macwelt-TV Logo Aufmacher
Vergrößern Macwelt-TV Logo Aufmacher

Von all dem Funktionsumfang und den Preisen der Drucker oder Multifunktionsgeräte sollte man sich nicht blenden lassen und zunächst beachten, ob das Gerät den eigenen Ansprüchen gerecht wird. Dabei müssen nicht immer die niedrigsten Verbrauchskosten entscheidend sein.

Wer zu Hause ausdruckt, wird meist die Tintenstrahltechnologie verwenden. Der Grund ist einfach: Die Druckqualität von Grafiken und Fotos ist sehr gut, die Kosten für das Gerät gering. Hoch sind jedoch im Vergleich zu Laserdruckern die Druckkosten, auch wenn der reine Schwarz-Weiß-Druck bei manchen Tintenstrahldruckern bereits günstiger als bei einigen Laserdruckern ist. Was man beim Verbrauchsmaterial beachten muss, erklären wir ebenso wie die Wahl zwischen Tinten- oder Laser-Technologie.

Multifunktionsdrucker

Drucken alleine reicht vielen nicht, so sind Multifunktionsdrucker immer mehr im Kommen und verdrängen zusehends die reinen Drucker. Neben drucken können sie eigenständig scannen, kopieren und teilweise auch Faxe senden und empfangen. Auch Fotos können die Geräte eigenständig ausgeben, denn mittlerweile bieten die meisten Geräte eine Pictbridge-Schnittstelle, an der man Digitalkameras direkt anschließen und Fotos ausdrucken kann. Darüber hinaus bieten höherwertigere Geräte Steckplätze für Speicherkarten sowie ein eigenes Display.

Auch für Fotoanwendungen gibt es Multifunktionsgeräte, die mit mehr als vier Farben die Fotos zu Papier bringen. Doch gerade hier zahlt man gegenüber einem Kombigerät unter Umständen für einen Drucker sowie einen Scanner weniger. Zudem bieten Drucker und Scanner teilweise sogar mehr Leistung und sind besser ausgestattet als das Kombigerät. Dafür muss man mit dem Umstand leben, dass man zwei Geräte hat und Kopien nicht ohne Rechner erstellen kann. Doch für welche Geräteklasse man sich entscheidet - auch beim Multifunktionsdrucker steht der Druck im Vordergrund. Deshalb sollte man auch hier zunächst auf Verbrauchskosten achten.

Welche Erfahrungen haben Sie mit Druckern, Patronen und vermeintlichen Schnäppchen gemacht? Diskutieren Sie in unserem Forum !

0 Kommentare zu diesem Artikel
958876