1939085

Sparkle – Websites bauen wie im Layoutprogramm

02.05.2014 | 10:34 Uhr |

Auch ohne Spezialkenntnisse in HTML oder CSS sollen mit Sparkle von River SRL ansprechende Webseiten entstehen.

Sparkle 1.0.1 ist ein Vektorgrafik-basierter Webbaukasten, in dem es sich laut Entwickler direkt und intuitiv arbeiten lässt wie in einem rahmenorientierten Layoutprogramm. Zwar bietet das Programm auch fertige Vorlagen, der Schwerpunkt liegt aber auf der selbständigen Gestaltung mit Text, Fotos, Audiodateien und Videos auf der zunächst leeren Arbeitsfläche. Die Ergebnisse sollen optimiert für Smartphones, Tablets, Desktop-Computern und Laptops jeweils nativ aussehen und sich den entsprechenden Voraussetzungen anpassen. Eine unmittelbare Vorschau im Browser hilft bei der Kontrolle. Sparkle übersetzt den Inhalt des Webseitenentwurfs laut Anbieter automatisch in korrekten HTML- oder CSS-Code. Auch eigene Webcode-Eingaben sind möglich. Dazu sind mehr als 600 Schriftzeichen, über 300 Hintergrundmuster sowie Youtube- und Vimeo-Videos für die Gestaltung verfügbar.
Das Programm unterstützt Retina-Displays und die Einbettung von Videos und bietet benutzerspezifische Statistiken. Eine Reihe weiterer Funktionen erfährt man in der Auflistung im Mac App Store , wo es das Programm zum Preis von 70 Euro gibt. Bisher ist es nur auf Englisch verfügbar und setzt mindestens OS X 10.9 Mavericks voraus. Auf der Website des Entwicklers ist eine eingeschränkte Demoversion verfügbar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1939085