1039136

Apple zeigt neues Apple TV

01.09.2010 | 22:11 Uhr |

Nur ein Viertel so groß wie zuvor ist Apple neues Apple TV. Der Grund: Er kommt ohne eingebauten Speicher aus.

Seit 2006 gibt es das Apple TV und bislang war er kein großer Erfolg, wie Steve Jobs zugab. Der Nachfolger des bis dato nahezu unveränderten Apple TV soll dies ändern. Zunächst angesichts des günstigen Preises: In USA geht das auf ein Viertel geschrumpfte und nun schwarze Apple TV für 99 US-Dollar über die Ladentheke, hier zu Lande muss man 119 Euro zahlen. Sein Vorgänger kostete stolze 270 Euro.

Apple TV
© Apple

Diese Preissenkung hat Apple erreicht, indem kräftig abgespeckt wurde, nicht nur am Gehäusematerial, das vom edlen Aluminium zu schwarzem Plastik wechselt: Nun kommt das Apple TV ohne eingebaute Festplatte aus und auch an den Anschlüssen zeigt sich das Gerät sparsam: Stromanschluss mit im Apple TV integrierten Netzteil, HDMI, Ethernet und WLAN sowie optischen Tonausgang müssen hier reichen, sein Vorgänger bietet zudem einen analogen Tonausgang sowie Komponentenanschluss. An der Video-Auflösung hat sich nichts geändert, sie beträgt nach wie vor 720p. Auch die WLAN-Schnittstelle ist so schnell wie zuvor und versteht sich auf 802.11b/g/n.

Filme und Serien streamen

Vergünstigte Serien im HD-Format lassen sich derzeit noch nicht in Deutschland nutzen.
Vergrößern Vergünstigte Serien im HD-Format lassen sich derzeit noch nicht in Deutschland nutzen.
© Apple

Die Bedienoberfläche des neuen Apple TV sehen weitgehend so aus wie zuvor. Nur kleine Änderungen gibt es: Da nun kein eigener Speicher vorhanden ist, lassen sich Filme und Serien nicht mehr kaufen sondern nur leihen und dann streamen. Laut Steve Jobs soll das Angebot zu einem im HD-Format vorliegen und deutlich günstiger werden. Doch im Moment gibt es nur günstigere Serien im HD-Format für den US-Markt billiger, bislang jene von ABC, ABC Family, Fox, Disney Channel and BBC America. Sie kosten pro Folge 99 Cent.

Auch verschiedene Dienste unterstützt Apple TV, neben den auch bislang unterstützten Diensten Youtube, Flickr und Mobile Me sowie Podcasts und Internet-Radiostationen nun auch das hier zu Lande recht unbekannte Netflix. Netflix lässt sich nur in USA verwenden und ist eine Online-Videothek mit Streaming-Möglichkeit, dessen Dienst im Monat 9 US-Dollar kostet und nur englischsprachige Filme bietet.

Musik, Videos und Fotos auf einem lassen sich zudem wie beim Vorgänger auf das Apple TV streamen. Zudem kann man mit einem iPad mit dem kommenden iOS 4.2 Filme und Musik auf das Apple TV streamen. Möglich macht dies die neue Airplay-Technologie, eine erweiterte Version von Airtunes, die nur Musik überträgt.

Gesteuert wird das Apple TV mit der mitgelieferten Alu-Fernbedienung Apple Remote. Zudem kann man wie bisher mit iPhone, iPod Touch und iPad das Apple TV steuern, indem man die kostenlose App "Remote" von Apple verwendet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1039136