941784

Speicher satt: ROKR und iPod Nano erst der Anfang

13.09.2005 | 11:38 Uhr |

Sie sind im iTunes-Handy und in Apples jüngstem iPod: Flashspeichermodule. Die koreanische Firma hat gestern neue Chips angekündigt und einen ersten Prototypen präsentiert.

iPod Nano b+w abstract
Vergrößern iPod Nano b+w abstract

Für das neue iTunes-Handy könnte schon zum Weihnachtsgeschäft 2006 ein Kapazitätssprung anstehen. Das Motorola ROKR ist nach Angaben von San Disk , einem führenden Unternehmen für Flash-Speichermodule, mit einer 512-MB-Speicherkarte vom Typ Micro-SD ausgestattet. Für Ende des nächsten Jahres stellt der koreanische Speicherspezialist die vierfache Menge an Kapazität in Aussicht, gestern hat San Disk einen ersten Prototypen vorgestellt. Auch der iPod Nano arbeitet im Gegensatz zum Vorgängermodell „Mini“ mit solchen Flash-Modulen und würde ebenfalls profitieren können Die Serienproduktion des ersten 16 Gigabit-Chips in 50-Nanometer-Fertigung werde in der zweiten Jahreshälfte 2006 beginnen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
941784