939135

Spekulationen über iTunes Videostore

18.07.2005 | 16:56 Uhr |

Heute brodelte die Gerüchteküche kräftig: Das Wall Street Journal, das schon mit seiner Intel-Einschätzung richtig lag, brachte den Stein ins Rollen. Kolumnist Robert Cringely legt noch einen drauf.

Laut Wallstreet Journal ist Apple in Gesprächen mit den Plattenlabels um Musikvideos anbieten zu können. Diese sollen für zwei Dollar herunterladbar und auf einem kommenden Video-iPod abspielbar sein. Schon im September soll diese Strategie umgesetzt werden.

Der Ansatz Videos zu vertreiben würde Jobs früherer Stellungnahme zum Thema iPod und Filme nicht diametral entgegenstehen. Der Apple-Chef bemerkte damals, dass auf einem winzigen Display niemand ganze Filme anschauen würde. Jobs fehlt das Video-Äquivalent zum Kopfhörer, das dem Nutzer erlaubt, einen Film in voller Qualität unter Ausschluß der Umgebung zu konsumieren, so wie es ein Kopfhörer mit Musik möglich macht. Für die sehr kurzen Musikvideos gilt dies allerdings nicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
939135