1177442

A6-Chip macht iPad schneller und weniger energiehungrig

24.08.2011 | 06:23 Uhr |

Das nächste iPad werde mit dem Quadcore-Chip A6 ausgestattet sein und deshalb zugleich deutlich schneller werden und weniger Energie verbrauchen, behauptet der Analyst Linley Gwennap.

Leider müssen sich Käufer auf den Quadcore-iPad noch ein wenig gedulden, vor Juni 2012 sei das Apple-Tablet nicht fertig.

Den Nachfolger des bisher von Samsung im Auftrag Apples gefertigten Prozessors A5 werde voraussichtlich der taiwanesische Hersteller TSMC bauen, meint Gwennap unter Bezug auf mehrere Quellen. Die Pläne von TSMC sehen jedoch den A6 nicht vor dem zweiten Quartal 2012 vor. Die 28-Nanometer-Produktion soll zu höheren Rechengeschwindigkeiten und weniger Energiebedarf führen, meint Gwennap. Den Dual-Core-Chip A5 fertigt Samsung im 40-Nanometerverfahren. Vermutlich konstruiert Apple den A6 auf Basis des ARM-Prozessors Cortex-A9, auf den auch der A5 basiert. Chips, die vom Design des Cortex-A15 ausgehen, werden laut Gwennap nicht vor 2013 erscheinen.

Der vermutete Erscheinungstermin des iPad mit A6-Chip widerspricht bisherigen Berichten, nachdem Apple bereits Anfang 2012 das iPad 3 bringen werde.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1177442