2195199

Spender zahlt halbe Mio. USD für Essen mit Tim Cook

09.05.2016 | 14:54 Uhr |

Wer einen freien Slot im Terminkalender von Tim Cook sichern will, muss teuer dafür bezahlen. Aber für einen guten Zweck.

Die Robert F. Kennedy Organisation setzt sich für Menschenrechte ein, um ihre Tätigkeit zu finanzieren, veranstalten die Macher eine Wohltätigkeitsversteigerung mit Stars und Sternchen. Seit 2013 ist Tim Cook mit dabei. Versteigert wurde auch dieses Jahr ein Abendessen mit Apple-CEO , zusätzlich dazu können die Gewinner zwei VIP-Karten zu einer der Apple-Keynotes ergattern. Das Angebot war wohl jemandem viel wert, der Höchstbietende hat dafür 515.000 US-Dollar bezahlt. Im Preis nicht inbegriffen ist die Anreise nach und Unterkunft in Cupertino. Bei der Versteigerung waren keine konkreten Termine genannt, demnach sollen sich der Gewinner und Cook auf ein für beide Seiten genehmes Datum einigen. Dies könnte schon im nächsten Monat die WWDC 2016 sein oder im September die Vorstellung des iPhone 7 .

Es ist übrigens nicht nicht höchste Summe, dass ein Höchstbietender für einen Termin mit Tim Cook gezahlt hat. 2013 hat jemand 610.000 USD für "eine Tasse Kaffee mit Tim Cook" an die RFK-Organisation überwiesen. 2014 waren es immerhin 330.000 USD .

0 Kommentare zu diesem Artikel
2195199