923290

Spezielle Tapete sichert WLANs

23.06.2004 | 09:56 Uhr |

Der britische Rüstungskonzern BAE Systems hat Wandpaneele entwickelt, die Wireless LANs (WLANs) gegen Zugriffe von außen abschirmt.

Das FSS (Frequency Selective Surface) genannte Materiel besteht aus "Kapton", einem Strahlen absorbierenden Stoff, der auf einer Kohlefaserschicht aufgetragen wird. Die Technologie kommt auch in der Beschichtung von Tarnkappenflugzeugen zum Einsatz.

Neben einer passiven Version, die Wände generell abschirmt, gibt es auch eine aktive, in der sich einzelne Paneele entfernen lassen, um den Wirkungsbereich des Netzes zu erweitern. Die Paneele sind 50 bis 100 Micron dick und lassen sich auf unterschiedliche Oberflächen aufbringen, unter anderem auch auf Glas. Dabei ist das Material laut BAE nicht teuer. Preise hat der Hersteller allerdings bislang nicht genannt. Ebenfalls nicht bekannt ist, wann FSS erhältlich sein wird. (lex)

0 Kommentare zu diesem Artikel
923290