1954629

Spezifikationen für Lightning-Kopfhörer

05.06.2014 | 11:52 Uhr |

Für die „Made for i“-Kopfhörer wurden von Apple neue Spezifikationen präsentiert, durch die beispielsweise 48-kHz-Musik in unkomprimierter Form übertragen werden kann.

Das Ganze funktioniert dann über den Lightning-Anschluss, was bedeutet, dass es Herstellern möglich sein wird, ihre Kopfhörer mit weiteren Funktionen auszustatten - beispielsweise mit einem Mikrofon oder einer Fernbedienung für die Kopfhörer.

Die Lightning-Toneingabe wurde bislang noch nicht unterstützt. Nun allerdings soll dies für iOS-Geräte ab 7.1 nachgeholt werden . Praktisch ist übrigens, dass die Kopfhörer, die über einen entsprechenden Lightning-Anschluss verfügen, nicht nur die üblichen Funktionen aufweisen, sondern über den Anschluss sogar geladen werden können, so dass keine externe Batterie mehr nötig sein würde.

Übrigens: Was die HD-Musik angeht, so gab es bereits vor der WWDC 2014 einige Gerüchte, Apple könne diese über den iTunes Store selbst anbieten wollen. Damals war allerdings die Rede von 96 kHz und 24-Bit-Musik. Immerhin gehen die neuen Hinweise in die Richtung, dass zumindest die generelle Musik-Tonqualität im iTunes Store von Apple erhöht werden könnte.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1954629