980389

Spiegel-Displays: Statt Schleifpapier helfen Folien am iMac und Macbook

07.11.2007 | 20:00 Uhr |

Wer sich von der Umgebungslicht-reflektierenden Oberfläche der Glossy-Displays an den Macbooks und dem neuen iMac stört, braucht nicht mehr zu feinstem 2000er-Schleifpapier zu greifen, um eine nicht-reversible Entspiegelung seines Monitors vorzunehmen

Der US-amerikanische Spezialanbieter Photodon hat Schutzfolien in seinem Lieferprogramm, die die Reflektionseigenschaften von Glossy-Displays reduzieren und zugleich den Monitor vor Kratzern und anderen Beschädigungen schützen. Eine für das MacBook passende Non-Glare-Folie kostet knapp zehn US-Dollar, für den iMac werden je nach Größe zwischen 28,50 und 34,25 Dollar fällig – ohne Versand und Zoll. Auf Anfrage liefert der Anbieter auch andere Größen und schneidet nach Kundenvorgaben die Folien zu, berichtet MacDailyNews.com .

0 Kommentare zu diesem Artikel
980389