972378

Spiegel Online vom iPhone begeistert

02.07.2007 | 10:46 Uhr |

Spiegel Online hat das Glück, einen Mitarbeiter in New York zu haben, der sich gleich zum Start ein iPhone besorgen konnte.

Nach einem Test kommt dieser zu einem klaren Fazit: Trotz einiger "Fallgruben" sei das iPhone ein iParadies. Der "Laptop im Taschenformat, der auch telefonieren kann" überzeuge durch sein Design und seine Funktionalität, vor allem die Voice-Mail-Funktion sowie der Web-Browser haben es dem Tester angetan. Als Macken nennt der Autor unter anderem die Tatsache, dass nur Apples eigene Kopfhörer in den iPhone-Anschluss passten, da dieser relativ tief im Gerät liege - zumindest dickere Stecker machen deshalb Probleme. Auch die AT&T-Netzabdeckung lasse in manchen Teilen der USA zu wünschen übrig, und die EDGE-Datenverbindungen seien eben nicht besonders schnell. Wer sich trotzdem ein Video im Netz lädt, müsse auf das Format achten: Mit WMV-Dateien sowie Flash kann das iPhone nicht umgehen. Trotz der Macken stelle das "revolutionäre Gerät" aber alles andere in den Schatten - eine "neue Ära der Kommunikation" habe begonnen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
972378