1026955

Skurriles Roboter-Adventure Machinarium jetzt erhältlich

28.10.2009 | 12:49 Uhr |

Das klassische Adventure Machinarium von Amanita Design entführt den Spieler in eine von Robotern bevölkerte Stadt, wo rostiges Metall und seltsame Maschinen die Szenerie bestimmen.

Machinarium
Vergrößern Machinarium

Die tschechischen Entwickler von Amanita Design, die mit den Flash-Spielen Samorost und Samorost 2 bereits für Aufmerksamkeit sorgten, wurden für Machinarium mit dem Preis des Independent Games Festival 2009 für herausragende Grafik ausgezeichnet. Das Point-and-Click-Adventure zeigt handgezeichnete Hintergründe voller fremdartiger Details und kreativer Rätsel. Jede Aktion der bezaubernden Charaktere wurde laut Entwickler mit tausenden Animationen liebevoll und passend in Bewegung versetzt. Die atmosphärische Musik soll den Spieler mit ungewöhnlichen maschinellen Sounds tief hinein in die außergewöhnliche Welt von Machinarium führen. Der kleine Roboter Josef findet sich zu Spielbeginn in Einzelteilen auf einem Schrottplatz außerhalb der Stadtmauern wieder. Mit Hilfe des Spielers setzt er sich wieder zusammen und macht sich auf den Weg zurück in die Stadt, wo er zufällig den Vorbereitungen eines Bombenanschlags auf die Spur kommt. Eine bösartige Roboter-Bruderschaft plant den Turm des Bürgermeisters in der Mitte der Stadt in die Luft zu jagen. Nun liegt es am Blech-Helden, die Tat zu verhindern ... Machinarium ist ab sechs Jahren freigegeben, wird auf einer Hybrid-DVD für Mac-OS X und Windows ausgeliefert und kostet 30 Euro. Vorausgesetzt wird ein PPC- oder Intel-Mac mit wenigstens 1,6 GHz Prozessortakt und Mac-OS X 10.4. Im Lieferumfang enthalten ist Samorost 2 sowie der komplette Soundtrack als Audio-CD. Auf der Homepage des Anbieters gibt es sowohl einen Trailer als auch eine Demoversion für Mac und PC.

Info: Machinarium

0 Kommentare zu diesem Artikel
1026955