1030277

Star Wars The Force Unleashed: Ultimate Sith Edition für den Mac

21.01.2010 | 10:33 Uhr |

ASH kündigt die deutsche Version des Star-Wars-Spiel für den 29. Januar an. In einer zwischen den Ereignissen der Episoden III und IV angesiedelten Handlung jagen Spieler in der Rolle von Darth Vaders geheimem Schüler die letzten Jedi-Ritter.

Star Wars The Force Unleashed: Ultimate Sith Edition für den Mac
Vergrößern Star Wars The Force Unleashed: Ultimate Sith Edition für den Mac

Mit Star Wars The Force Unleashed geht die Star Wars-Saga weiter: Dabei wird der Spieler nicht nur zu Darth Vaders "geheimem Schüler", sondern deckt auch ungeahnte Geheimnisse des Star-Wars-Universums auf. Die detaillierte Story ist laut Anbieter in der weitgehend unbekannten Zeitspanne zwischen Star Wars: Episode III - Die Rache der Sith und Star Wars: Episode IV - Eine neue Hoffnung angesiedelt. Darin unterstützt der Spieler den berüchtigten Schurken bei seiner Mission, die Galaxis von den Jedi-Rittern zu befreien - und sieht sich dabei mit Entscheidungen konfrontiert, die den Lauf des Schicksals verändern können. Neben speziell für das Spiel erfundenen Widersachern wie flüchtigen Jedi-Rittern und den für die "Macht" empfänglichen Felucianern begegnet der Spieler auch vielen alten Bekannten aus den Star Wars-Filmen, die er bekämpfen oder mit denen er sich verbünden kann, wie eben Darth Vader. Außerdem besucht er Schauplätze wie den Wookiee-Heimatplaneten Kashyyyk aus Episode III, das überwucherte Felucia, den Schrottplaneten Raxus Prime und eine imperiale TIE-Fighter-Werft. Als Systemmindestanforderungen gibt Application Systems Heidelberg an: DVD-Laufwerk, Mac-OS X 10.5, 2,4 GHz Intel Mac Core Duo/Intel Mac Core Duo, 25 GB Festplattenspeicher, 2048 MB RAM und eine 3D-Grafikkarte mit mindestens 256MB VRAM - Intel-Grafikchips wie im Mac Mini dagegen reichen nicht. Weitere Details zu den Systemanforderungen lassen sich der Homepage zum Spiel entnehmen. Star Wars The Force Unleashed: Ultimate Sith Edition hat eine Jugendfreigabe ab 12 Jahre und soll 55 Euro kosten. Fazit unseres Schwestermagazins Gamestar zur PC-Version: "Lichtschwert-Gekloppe mit toller Story" (78 Prozent Spielspaß).

Info: Application Systems Heidelberg

0 Kommentare zu diesem Artikel
1030277