1048228

Valve: Portal 2 auf Steam verfügbar

19.04.2011 | 10:31 Uhr |

Das von vielen Spielern an Mac und Windows sehnsüchtig erwartete Action-Adventure Portal 2 ist nun da. Nach einigen Versteckspielen mit Online-Puzzlen für die Community hat Entwickler Valve sein abgedrehtes zweites Portal-Abenteuer freigegeben.

Portal 2 wurde von Valve (Half-Life 2, Left 4 Dead) als Nachfolger zum äußerst erfolgreichen Teleportationsspiel Portal 1 (Original 2007) entwickelt und ist jetzt für Mac und Windows via Steam erschienen. Wer Portal 2 vorgeordert hatte, konnte die Spieldateien und das Programm bereits herunterladen, diese werden nun bei Spielstart automatisch entschlüsselt. Allerdings gibt es auf dem Server von Valve aufgrund der hohen Nachfrage offenbar noch einen Stau. Portal 2 verfeinert laut Anbieter den Mix aus innovativem Spielgeschehen, Story und Musik, der dem Originalspiel Portal über 70 Auszeichnungen eingebracht hat und einen wahren Kult auslöste.

Der Einzelspielermodus von Portal 2 präsentiert einige neue und dynamische Charaktere, mehrere neue Puzzle-Elemente und eine Vielzahl weiterer, hinterhältiger Testkammern, so Valve in seiner Ankündigung. Die Spieler werden noch nie zuvor gesehene Abschnitte der Aperture Science Laboratorien erkunden können und auch GLaDOS wieder begegnen: dem ab und an mörderischen Computerbegleiter, der auch im Original die Spieler anleitete.

Neu: Spielen auch zu zweit

Der neue Zwei-Spieler-Koop-Modus bietet eine vollkommen separate Kampagne mit einer eigenen Geschichte, weiteren Testkammern und zwei neuen Spielcharakteren. Dieser neue Modus soll Spieler dazu bringen, alles zu überdenken, was sie bezüglich Portalen zu wissen glaubten. Erfolg wird nicht nur kooperatives Agieren voraussetzen, sondern auch kooperatives Denken.

Folgende Produkteigenschaften zählt der Entwickler auf:

  • Weitläufiger Einzelspielermodus: Spielgeschehen der nächsten Generation mit einer fesselnden Geschichte.

  • Kompletter Zwei-Spieler-Koop-Modus: Mehrspielermodus mit eigener Geschichte, Charakteren und Spielmechanik.

  • Fortschrittliche Physics: Vollkommen neue und interessante Aufgabenstellungen in einem viel intensiveren Spiel, ohne dabei den Schwierigkeitsgrad zu heben.

Unser Schwestermagazin Gamestar hat die PC-Version von Portal 2 bereits getestet und vergibt satte 91 Prozent Spielspaß ("Herausragend"). Portal 2 setzt auf Apple-Rechnern mindesten Mac-OS X 10.6.6 und einen Intel Core Duo-Prozessor ab 2 GHz voraus. Auf der Festplatte sollte man mindestens 7,6 GB Speicherplatz frei haben. Das Spiel (Download-Version) kostet 50 Euro.

Info: Steam

0 Kommentare zu diesem Artikel
1048228