985992

Spielend Leben erschaffen mit Spore

13.02.2008 | 19:00 Uhr |

Die Lebens-Erschaffungs-Simulation "Spore" kommt am 5. September nach Deutschland, wie Electronic Arts nun bekannt gegeben hat - zeitgleich für Mac und Windows. Während einer Tagung der NASA enthüllte Will Wright zuvor die Weltraum-Epoche seines neuen Spiels und flog als Weltenschöpfer im Ufo.

"Das Warten hat fast ein Ende. Wir befinden uns in der letzten Phase des Testens und Polierens und können es kaum erwarten, bis die Spieler ihre Universen mit eigenen Schöpfungen füllen werden", so Will Wright, Chefdesigner bei Maxis. Spore ist ein kleines Universum in einer Box: Der Spieler gestaltet hier die Evolution nach seiner eigenen Vorstellung und durchläuft diese mit eigens erschaffenen Lebensform. Von den ersten Bewegungen in der Ursuppe über den ersten Schritt als Kreatur an Land, bis hin zu zivilisierten Großstädten und der Besiedelung des Weltraums. Während einer Tagung der NASA hat Sims- und Spore-Erfinder Will Wright die Weltraum-Epoche seines neuen Spiels enthüllt. In einem rund halbstündigen Film zeigt Wright, wie er mit einem Ufo verschiedene Planeten bereist und dort Lebensraum erschafft. So bastelt der virtuelle Schöpfer zuerst die Atmosphäre, aus der später die neue Welt mit Wasser, Lava und Bäumen entsteht.

Dieser Artikel ist auf Games4Mac erschienen, dem Online-Magazin für Spiele am Mac.

0 Kommentare zu diesem Artikel
985992