1005356

Sportler-Tracking mit dem iPhone

24.10.2008 | 11:30 Uhr |

Ein deutsches Internetportal will Marathonläufer per iPhone orten. Zuschauer können im Internet Position und Geschwindigkeit der Sportler sehen.

Die Kombination aus mobilem Internetzugang und GPS schafft Raum für viele neue Ideen. Jetzt will ein Sportportal das iPhone dafür nutzen, um Telemietriedaten von Sportlern live ins Internet zu übertragen. Die Nutzer können so sehen, wo sich ein Marathonläufer befindet und wie schnell er aktuell läuft. Der Pilotversuch ist am Sonntag, dem 26. Oktober. Beim Marathon in Frankfurt wollen die Betreiber insgesamt sechs Läufer mit einem iPhone ins Rennen schicken.

Die Zuschauer können das Rennen so am Bildschirm verfolgen und werden informiert, welcher Läufer sich wie gut schlägt. In Zukunft will der Anbieter das Programm noch erweitern. Beispielsweise soll auch die Übertragung von Daten wie der Herzfrequenz möglich sein. Derzeit scheitert dies jedoch noch an den Schnittstellen des iPhone zu entsprechenden Pulsmessern. Laut dem Anbieter soll das Programm in Zukunft kostenlos im App Store erhältlich sein. Die Daten werden jedoch nur über die Seite des Sportportals sichtbar sein.

Info: Livetracking Frankfurt-Marathon

0 Kommentare zu diesem Artikel
1005356