1979866

Siri kommt vielleicht bald auf den Mac

08.08.2014 | 08:20 Uhr |

Neue Patentanmeldungen offenbaren immer wieder spannende Neuigkeiten und Ideen rund um Technik, Produkte und mehr. Dieses Mal geht es um die Sprachassistentin Siri, die möglicherweise in Zukunft auch auf dem Mac hilfreich zur Seite stehen könnte. Eingereicht hat Apple das Patent im Februar diesen Jahres.

Auf dem Mac gibt es natürlich schon eine Funktion, mit der sich gewisse Dinge diktieren lassen. Eine intelligente Hilfestellung, wie wir es vom iPhone oder iPad kennen, ist dies allerdings noch nicht. 

Der Patentantrag von Apple umfasst ganze 92 Seiten und beschreibt eindrucksvoll, wie Siri für den Mac funktionieren würde und wie hilfreich das System wäre. Dabei würde Siri auf dem Mac nicht nur das bieten, was sie auch auf dem Smartphone oder Tablet kann, sondern noch etwas mehr.

Apple beschreibt, dass Siri Dateien beispielsweise über eine Spracheingabe nach Größe, Art oder Datum sortieren und auch verwalten könnte. Möglicherweise könnten sich auch Dateien suchen lassen, falls mal wieder ein bestimmtes Dokument in den Tiefen der Ordnerstruktur verschwunden ist.

Ob Apple Siri tatsächlich irgendwann für den Mac anbietet, bleibt abzuwarten. Für die neue Yosemite-Version, die im Herbst veröffentlicht werden soll, ist es wohl etwas spät, aber möglicherweise könnte uns Siri am Mac zu einem späteren Zeitpunkt unterstützen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1979866