1039819

Dragon Dictate für den Mac in Version 2.0

20.09.2010 | 10:21 Uhr |

Das vorläufig nur auf Englisch verfügbare Update des Diktierprogramms bietet verbesserte Navigation und unterstützt nun Mausklicks per Stimme.

Dragon Dictate
Vergrößern Dragon Dictate

Dragon Dictate von Nuance ist der Nachfolger von Macspeech Dictate respektive dem älteren iListen. Damit lassen sich auf Intel-Macs in alle unterstützten Applikationen hinein Texte diktieren, Korrekturen vornehmen und Programme steuern. Dragon Dictate 2.0 bringt nun ein nummeriertes Mausraster mit acht Sektionen, die sich per Stimmbefehl ansteuern lassen. Die Suche im Web und auf dem Mac wurde vereinfacht, mittels der eingebauten Text-to-Speech-Funktionalität der Macs kann man sich Texte jetzt auch vorlesen lassen, und die Steuerung der Pfeiltasten sowie der Maus (Klick, Doppelklick und andere Befehle) per Stimme ist hinzugekommen. Dragon Dictate 2.0 für den Mac basiert laut Entwickler auf Dragon Naturally Speaking 11 für den PC, sei aber eigens für den Mac angepasst worden. Vorausgesetzt wird ein Intel-Mac mit Mac-OS X 10.6 sowie ein von Nuance gebilligtes USB-Mikrophon oder ein entsprechendes Headset. Hierzulande vertreibt Application Systems Heidelberg die deutsche Version von Dictate für 229 Euro. Es existieren diverse Update-Angebote für iListen. Wann Dictate 2.0 in deutscher Lokalisierung erscheint, ist bislang nicht bekannt.

Info: Nuance

0 Kommentare zu diesem Artikel
1039819