874616

Spracherkennungssoftware bald final

07.11.2000 | 00:00 Uhr |

Mac Speech hat eine dritte Preview-Version der Spracherkennungssoftware iListen veröffentlicht. Wie Chuck Rogers, einer der Chefentwickler bei Mac Speech ankündigte, soll diese Preview die letzte vor Veröffentlichung der finalen Version sein. Im Vergleich zu den beiden Vorgängerversionen soll iListen PR3 nicht nur sicherer und stabiler laufen, sondern auch genauer arbeiten und selbst weniger bekannte Wörter und Namen richtig buchstabieren können. Mac Speech hat iListen zusammen mit Philips entwickelt und soll in der finalen Version zusammen mit einem normalen Audio- oder einem USB-Mikrofon etwa 170 US-Dollar kosten. Die Preview-Version lässt sich direkt von der Website www.macspeech.com laden. mbi

Info: Mac Speech, Internet: www.macspeech.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
874616