928797

Squeezebox jetzt auch in bunt

18.11.2004 | 14:16 Uhr |

Slim Devices bietet seinen Netzwerkplayer Squeezebox, der die Stereoanlage mit der digitalen Musik vom Rechner verbindet, jetzt auch in farbigen Gehäusen an.

Das bisher nur mit schwarzem Chassis erhältliche gerät ist optional nun auch in einer von vier Metallic-Farben zu haben. Den Farbtönen hat Slim Devices klingende Namen verpasst: "Rhapsody in blue", "Tangerine Dream", "Purple haze" und "Triple Platinum". Die bunten Squeezboxen sind in der Stückzahl limituert und kosten 210 Dollar in der verkabelten Fassung und 290 Dollar in der drahtlosen Variante. Zugleich bekommt die Software Slim Server, welche die Squeezebox mit Musik versorgt, nach einem Update eine Reihe von neuen Funktionen, so bringt die Software etwa per RSS aktuelle Schlagzeilen auf das Display der Squeezbox.
Wer seine CDs nicht selbst rippen möchte, kann nun auch beim Hersteller des Netzwerkplayers den Service in Anspruch nehmen, die Umwandlung von CDs in Formate wie WMA, MP3 oder AAC kostet für 100 CDs 129 Dollar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
928797