2163405

Star Wars Start: Siri antwortet wie Yoda

16.12.2015 | 10:29 Uhr |

Die ersten deutschen Kinos zeigen heute Vorpremieren des siebten Teils der Weltraumsaga "Das Erwachen der Macht", Siri ist auch dabei.

Regulärer Kinostart von "Star Wars: Das Erwachen der Macht" ist am Donnerstag in Deutschland und am Freitag weltweit. Dann finden sich endlich Antworten auf die Fragen, die die bisher drei Trailer aufgeworfen haben: Ist Luke Skywalker zur dunklen Seite gewechselt? Wer sind der offensichtlich desertierte Stormtrooper und die Rebellin, hat sie etwa verwandtschaftliche Beziehungen zum etablierten Personal? Und warum sind etwa 30 Jahre nach der Rückkehr der Jediritter die Rebellen offensichtlich wieder gegen das Imperium ins Hintertreffen geraten und müssen sich erneut gegen die Diktatur auflehnen?

Man kommt ja derzeit nicht um Star Wars herum, konsumiert man Medien aller Art. Und wer es nicht schon an den ersten Tagen der erwachenden Macht ins Kino schafft, sich aber von den Antworten auf die oben skizzierten Fragen überraschen lassen will, sollte in den nächsten Tagen auf Zeitungslektüre und dergleichen verzichten. Wie so oft bei solchen weltweiten viralen Events, ist Apples Sprachassistent Siri auch mit dabei. Sagt man ins iPhone oder iPad den Hauptsatz der Weltraumsaga "Möge die Macht mit dir sein", darf man sich auf einige lustige oder unerwartete Antworten vorbereiten. Keine Angst, Spoiler sind nicht dabei:

Eine interessante Theorie, warum das Imperium nach dem (mutmaßlichen) Tod des Imperators und seines Sith-Lords Darth Vader wieder zurück geschlagen hat, nannte dieser Tage ein amerikanischer Wirtschaftsprofessor. Demnach hätte die Zerstörung des zweiten Todessterns die Galaxis in eine drastische Wirtschaftskrise gestürzt, faule Kredite im Gegenwert von Abertrilliarden US-Dollar das gesamte ökonomische System in den Abgrund gerissen. Ideale Voraussetzung für den (Wieder-)Aufstieg einer Diktatur. Bleibt zu hoffen, dass die Rebellen im Erwachen der Macht und den beiden 2017 und 2019 folgenden Sequels der dritten Trilogie klüger handeln und der Triumph des Guten über das Böse nachhaltig bleibt. Eine vierte Trilogie mit einem dann hundertjährigen Han Solo wollen wir uns nicht vorstellen...

0 Kommentare zu diesem Artikel
2163405