1055009

Blackberry Playbook kommt am 19. April

23.03.2011 | 09:35 Uhr

Damit stehen auch die Preise für das Tablet fest. Die kleinste Ausführung mit Wlan und 16 Gigabyte Speicher wird 499 US-Dollar (ca. 350 Euro) kosten, für die 32-Gigabyte-Variante bezahlt man 599 US-Dollar (ca. 420 Euro), für die 64-Gigabyte-Version 699 US-Dollar (ca. 490 Euro).

Blackberry Playbook kommt am 19. April für 499 US-Dollar
Vergrößern Blackberry Playbook kommt am 19. April für 499 US-Dollar

Damit stehen auch die Preise für das Tablet fest. Die kleinste Ausführung mit Wlan und 16 Gigabyte Speicher wird 499 US-Dollar (ca. 350 Euro) kosten, für die 32-Gigabyte-Variante bezahlt man 599 US-Dollar (ca. 420 Euro), für die 64-Gigabyte-Version 699 US-Dollar (ca. 490 Euro).

RIM , will das Gerät in über 20.000 Läden in Kanada und den USA verkaufen. Für den deutschen Markt steht weiterhin kein genaues Datum fest, hier bleibt es bei der Aussage, dass das Playbook zum 2. Quartal 2011 auch bei uns in den Handel kommt.

Der Blackberry-Hersteller wird das Tablet in zwei Wellen ausliefern, denn vorerst wird nur die Wlan-Variante verkauft. Wann das Playbook mit WiMax und den für Deutschland interessanten Netzwerktechniken HSPA+ und LTE erhältlich sein wird, ist derzeit noch schwammig. Bisher heißt es, dies soll in der zweiten Jahreshälfte 2011 geschehen.

Das Playbook ist ein 7-Zoll-Tablet mit 1-Gigahertz-Dual-Core-Prozessor, 1024x600 Pixel Auflösung und 1 Gigabyte Ram. Außerdem verfügt das Gerät über HDMI-Out mit 1080p-Unterstützung, zwei integrierte Kameras (je eine auf der Vor- und Rückseite), GPS und Gyroskop. Als Betriebssystem setzt RIM auf QNX, das sich besonders gut für Multimedia-Anwendungen wie beispielsweise Spiele eignen soll.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
1055009